update...

hallo ihr lieben,

 da mein letzter eintrag schon wieder ein bisschen her ist, kommt doch heute mal wieder ein update...

 meine plaene einen salsakurs zu besuchen habe ich verwirklicht. war schon zweimal im anfaengerkurs und es ist echt ganz cool... und natuerlich auch etwas anstrengend, aber ich glaube ich werde weiterhin zum kurs gehen...

war in der zwischenzeit auch schon einmal im bikini am strand gelegen, weil es echt zwei mega tolle tage gab. das ist aber mittlweile auch schon wieder 3 wochen her...  im wasser war ich allerdings nicht, weil es an dem tag an dem ich am strand war, zu windig und schon noch etwas frisch fürs wasser war... auserdem find ich die farbe des wassers schon noch etwas beängstigend...

nun aber zum highlight der letzten woche: ich war in BUENOS AIRES!!! Buenos aires ist die hauptstadt von argentinen an anderen ufer des rio del platas. buenos aires wird ja oft als die grosse schwester montevideos bezeichnet, ich kann dem nicht zustimmen. buenos aire ist ehr wie münchen und montevideo vielleicht wie hassfurt oder so...

buenos aires war echt super, hab dort stephie besucht und wir haben echt einiges gemacht... bin mit dem bus von montevideo nach colonia gefahren und dann mit der faehre nach buenos aires... hab mich dann gleich in buenos aires in ein taxi gesetzt, weil der hafen an dem die faehre ankommt, nicht sooo gut ist... bin dann zu stephies uni gefahren und haben dort erstmal zu mittag gegessen... stephie hatte noch eine vorlesung und so hab ich mal die bibliothek von ihrer uni durchstöbert, da ich ja auch hier noch was für meine bachelorarbeit machen muss...am abend haben wir dann wieder was leckeres gekocht und bisschen gequatscht.

der zweite tag bestand eigentlich nur aus shoppen, essen, essen, shoppen und abends nochmal essen... angefangen von gefüllten waffen, über mindestens ein duzend churros, zum abendessen beim japaner das echt super war...

am dritten tag war das typische touristenprogramm angesagt. haben uns so ein ticket für einen stadtbus gekauft (die oben kein dach haben) und sind dann die wichtigsten attraktionen abgefahren. waren in la boca (das viertel mit den bunten häusern), recolette, puerto madero, plaza de mayo... sind echt den ganzen tag unterwegs gewesen und an einigen stationen ausgestiegen und die gegend auf eigene faust erkundet. am abend haben wir bei stephi kaspressknödel gemacht und sind danach noch ausgegangen... war dann aber auch schon eins halb zwei nachts, als wir das haus verlassen haben (eine sehr ungewöhnliche zeit für deutschland, hier aber ganz normal)

am nächten tag sind wir noch auf die ferria in san telmo, echt ein schöner markt mit vielen selbstgemachten sachen von schmuck ueber kleidung... und natürlich auch lecker essen ;-) nach der ferria gingen wir noch auf eine tourismus-messe der region buenos aires... dort gab es vorführungen von diversen gruppen aus der gegend und wir haben uns köstlich amüsiert...  (um euch einen einblick davon zu geben, werd ich bald ein paar bilder reinstellen...)

nach der messe ging es noch in den botanischen Garten und auf dem weg dort hin gabs natürlich nochmal ein paar churros *yummie*  um halb sieben abends ging dann die fähre zurück und ich war nicht mal zwei minuten in der fähre gesessen und hab schon geschlafen, war echt todmüde...

das war dann wohl mein bericht zu buenos aires...

mhh, was gibt es sonst noch so zu erzählen...

ach ja!! war auch in montevideo auf einer expo... das war so eine messe mit ganz vielen gauchos, kühen, schafen, schweinen, hühnern.... und und und...

 sind da von der vorlesung aus hingegangen... allerdings kam mein bus ewig nicht (ich glaub die busnummer existiert garnicht mehr) und nach langem fragen bin ich dann mit einem andren bus in die nähe des parkes gefahren und dann zum park gelaufen... bis ich ankam, merkte das ich am falschen eingang stehe und dann den andren eingang gesucht hab, war mein kurs natürlich schon weg... danielle hat noch auf mich gewartet und wir sind dann alleine durch das gelände gelaufen... was sicher besser war als unsrer professorin hinterher zutappen...

ich sag euch, ich hab noch nie sooo grosse kühe gesehen, es gibt hier zwei verschiedene arten von Kühen - die für milch (gross und dürr, ca. 500 kg glaub ich) und die für fleisch (etwas kleiner, aber immer noch angsteinflössend gross und ca 600 kg bis 700 kg)... also ich bin echt erschrocken, als ich die gesehen, hab weil soo gross sind die kühe in deutschland sicher nicht. auf der austellung gab es dann eine art "Cow-Walk" (Catwalk für Kühe) an dem die Bauern ihre schönsten, frisch geputzten Kühe präsentieren, echt witzig... dann gabs auch noch einen platz an dem die gauchos auf ihren pferden geritten sind...  das naechste highlight fuer mich waren dann wohl die schaffe. die waren auch nicht deutsche schafe, die hatten die grösse eines ponys und man konnte den finger ins wuschelige fell stecken und das war so dick, dass man keine haut gespuert hab... danielle hat auch fotos gemacht und sie wird sie mir die nächten tage geben...

kurz um, auf dieser messe gabs echt alles was man sich vorstellen kann, was es am bauernhof so gibt... und noch viel mehr. war echt super...

sonst waren das meine letzten wochen, abgesehen von uni, parties und ein bisschen chillen... hab seit ein paar tagen drei neue mitbewohner (drei schweden) die sind ganz witzig drauf und wir (zwei schweden, ein franzose, drei däninen (die halb dänen, halb peru/bzw. guatemaltesen sind) und ich )waren am samstag dann auch erstmal weg. der französische mitbewohner hat gesagt das eine party gleich in der nähe ist, und das fanden wir eigentlich ganz gut. als uns dann zu ohren kam das das eine party ist die von studenten (physikern) ausgerichtet wird, fanden wir das schon nicht mehr soo gut. wir haben uns da halt brillentragende, langweilige studenten vorgestellt. als wir aber an die halle kamen, haben wir uns vom gegenteil überzeugen müssen. es war eine "fiesta de disfusir" was so viel heisst wie eine Kostúmparty und die einzigen (fast die einzigen) die nicht verkleidet waren waren wir... war echt ne mega coole party... wir ham echt viel getanzt, weil super musik war und hatten echt nen spass... da sagt doch noch mal einer, das die physiker keine party machen koennen...

 naja, soviel zu mir, ich hab jetzt ja scho wieder ewig geschrieben, muss jetzt noch was essen und hab dann auch noch ne andre vorlesung...

ganz liebe grüsse in die heimat und hoffe euch geht es allen gut,

besos Isa

21.9.09 17:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen